Eilmeldungen

Was ist los in der Welt? Das geht auch uns in Wadersloh, Liesborn und Diestedde etwas an. Die wichtigsten Meldungen gibt es daher in dem hier angebotenen Überblick über die letzten Eilmeldungen und Nachrichten der Süddeutschen Zeitung, der Tagesschau und vom Spiegel. Beim Klick darauf öffnen sich die ausführlichen Artikel im Online-Angebot der jeweiligen Anbieter.

Die aktuellsten Meldungen in der Übersicht

  • Süddeutsche Zeitung
  • Tagesschau
  • Der Spiegel

Bereits im vergangenen September war der Sänger in allen Anklagepunkten für schuldig befunden worden. Jetzt hat ein New Yorker Gericht über die Länge der Haft entschieden. Doch R. Kelly drohen noch weitere Konsequenzen.

In Paris ist das Urteil im Verfahren um die Terroranschläge des 13. November 2015 gesprochen. Salah Abdeslam, der einzige überlebende Attentäter, muss den Rest seines Lebens in Haft, ohne Aussicht auf Strafnachlass.

Der Bau soll sich zudem um mindestens fünf Jahre verzögern. An diesem Donnerstag wird Bundesverkehrsminister Wissing zum Krisengespräch erwartet. Die Pannen hätten massive Auswirkungen auf die Stadt.

Der türkische Präsident Erdoğan hat seinen wochenlangen Widerstand gegen die Aufnahme von Schweden und Finnland in die Nato aufgegeben.

Eine Jury hatte die Gehilfin des verstorbenen Millionärs Jeffrey Epstein bereits schuldig gesprochen, unter anderem wegen "sexuellen Menschenhandels mit Minderjährigen".

2014 mussten sich die Befürworter einer Loslösung vom Vereinigten Königreich noch geschlagen geben. Jetzt bekommen sie eine neue Chance.

Der 101-Jährige war wegen Beihilfe zum Mord in 3518 Fällen angeklagt. Er hatte bis zuletzt bestritten, im Konzentrationslager Sachsenhausen tätig gewesen zu sein.

Die Auseinandersetzung über das Transitverbot bestimmter Waren in die russische Exklave Kaliningrad könnte Insidern zufolge in wenigen Tagen beendet werden. Zudem reisen Innenministerin Faeser und Arbeitsminister Heil im Juli gemeinsam in die Ukraine.

Fast 360 000 Katholikinnen und Katholiken in Deutschland kehrten der Kirche im vergangenen Jahr den Rücken - ein neuer Höchststand. Und im laufenden Jahr könnten es durchaus noch mehr werden.

Der Kanzler betont die Geschlossenheit der G-7-Staaten gegen Russlands Angriffskrieg. Der Gipfel in Elmau habe sich gelohnt: "Es ist großes Vertrauen untereinander entstanden und es wird uns für die nächste Zeit sehr helfen."

Janine Wissler wird auf dem Parteitag in Erfurt als Vorsitzende bestätigt, zum Co-Chef wird der Europaabgeordnete Martin Schirdewan gewählt.

Künftig können die Bundestaaten einen Schwangerschaftsabbruch verbieten - dafür macht das höchste Gericht des Landes den Weg frei. Nach fünf Jahrzehnten revidiert es damit ein umstrittenes Urteil. Präsident Biden spricht von "Verwirklichung einer extremen Ideologie".

Damit soll der Zugang zu Informationen für ungewollt Schwangere erleichtert werden. In der Vergangenheit waren Ärztinnen und Ärzte von Gerichten dafür verurteilt worden, dass sie darüber informierten, Abtreibungen vorzunehmen.

Der Bundeswirtschaftsminister aktiviert die zweite von drei Stufen des sogenannten Notfallplans Gas - wegen der angespannten Lage, nachdem Russland die Lieferungen stark gedrosselt hat.

In einer abgelegenen Bergregion an der afghanisch-pakistanischen Grenze werden heftige Erschütterungen registriert, Behörden beziffern die Stärke auf mindestens 5,9. Die regierenden Taliban bitten um Hilfe.

Missbrauchsprozess: Ex-Musikstar R. Kelly zu 30 Jahren Haft verurteilt

Schuldig in allen Anklagepunkten - das hatte eine Jury im vergangenen Jahr im Missbrauchsprozess gegen R. Kelly entschieden. Jetzt wurde das Strafmaß gegen den einstigen Pop-Superstar verkündet: R. Kelly muss für 30 Jahre ins Gefängnis.

Kommentar zu Flughafen-Chaos: Eine ganze Branche versagt gerade

Die chaotischen Zustände auf den Flughäfen sind nicht nachvollziehbar, meint Michael Immel. Immerhin war eine Reisewelle zur Ferienzeit zu erwarten. Die Politik will helfen, doch mehr als blinder Aktionismus kommt dabei wohl kaum heraus.

Moskau zu NATO-Beschlüssen: "Sie wollen Russland blockieren"

Die NATO-Beschlüsse werden in Moskau als "zerstörerischer Kurs" bewertet. Und sie werden als Beweis gesehen, dass die "Spezialoperation" in der Ukraine der richtige Schritt war. Von Martha Wilczynski.

Lebenslang für Hauptangeklagten in Pariser Terrorprozess

Im Prozess um die islamistischen Anschläge in Paris im Jahr 2015 hat das Gericht sein Urteil gefällt. Für den Hauptangeklagten verhängte es die Höchststrafe: lebenslange Haft. Insgesamt waren 20 Männer angeklagt.

Schweden und Finnland: Wie wird ein Staat NATO-Mitglied?

Aus 30 sollen 32 Mitglieder werden: Finnland und Schweden können der NATO beitreten - darauf hat sich die Allianz in Madrid verständigt. Die weiteren Schritte im Aufnahmeverfahren sind klar festgelegt, beinhalten aber noch Fallstricke.

Kommentar zu Scholz: Irritierendes Auftreten

Schlumpfig oder schlicht arrogant? Das Verhalten des Kanzlers wirft einmal mehr Fragen auf, findet Barbara Kostolnik. Beim G7-Gipfel in Elmau konnte er es sich nicht verkneifen, eine Journalistin vorzuführen.

Rheinland-Pfalz: Käufer für insolventen Flughafen Hahn

Vor rund einem Dreivierteljahr musste der rheinland-pfälzische Flughafen Hahn Insolvenz anmelden - nun wurde ein Käufer gefunden. Der neue Eigentümer Swift Conjoy will sämtliche Mitarbeiter des Airports übernehmen.

Ex-Bundeswirtschaftsminister Martin Bangemann gestorben

Der FDP-Politiker Martin Bangemann ist im Alter von 87 Jahren gestorben. Seiner Partei stand er sowohl als Landeschef sowie als Vorsitzender auf Bundesebene vor. Unter Helmut Kohl wurde der Jurist Bundeswirtschaftsminister.

Marktbericht: Erholungsversuch gescheitert

Trotz einer leichten Entspannung bei der Inflation fiel der DAX zur Wochenmitte wieder deutlich zurück. An der Wall Street geht es nur mäßig vorwärts.

13,8 Millionen Menschen in Deutschland armutsgefährdet

Durch die Coronakrise hat sich Armut so schnell ausgebreitet wie noch nie, zeigt der neue Armutsbericht des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes. Gezielte Maßnahmen bei Grundsicherung, Wohngeld und BAföG seien notwendig.

Personalengpässe auf Flughäfen: Warum das Chaos noch kein Ende nimmt

Beschäftigte aus dem Ausland sollen die personellen Lücken auf deutschen Flughäfen füllen. Doch auch, wenn es mit dieser Unterstützung laut Bundesregierung schnell gehen soll - für die Ferienzeit kommt die Hilfe wohl doch zu spät.

Welche Rolle E-Fuels künftig spielen können

Ab 2035 sollen in Europa nur noch klimaneutrale Neuwagen verkauft werden. Pkw mit Verbrennermotor hätten nur noch eine Chance, wenn sie E-Fuels tanken. Welche Vor- und Nachteile haben die synthetischen Kraftstoffe?

China und die NATO: Warnung vor der Expansion der Anderen

Die NATO erklärt China zum Rivalen und zum Sicherheitsrisiko. Das trifft in Peking auf heftige Vorwürfe. Regierung und Staatsmedien zeichnen von sich ein ganz anderes Bild. Von Ruth Kirchner.

Kommentar: Die NATO hat keine andere Wahl

Die NATO zeige sich bei ihrem Treffen in Madrid demonstrativ ent- und geschlossen, meint Stephan Ueberbach. Dass das Bündnis Moskau nun die eigene militärische Stärke entgegenhalte, sei angesichts der russischen Drohungen alternativlos.

Insektenschutz: Wie viele Käfer gehören aufs Feld?

Die Vielfalt und Häufigkeit von Insekten geht zurück. Doch wie genau und was man dagegen tun kann, wird nach wie vor erforscht. Wissenschaftler in Brandenburg setzen dabei auf Zusammenarbeit mit der Landwirtschaft. Von Andre Kartschall.

Nato-Gipfel in Madrid: Ein starkes Signal – aber die Arbeit fängt jetzt erst an

Plötzlich sind sich alle einig: Die Nato will die Zahl ihrer Soldaten im Baltikum, in Polen und anderen osteuropäischen Staaten massiv erhöhen. Doch einige grundlegende Probleme sind noch längst nicht gelöst.

Bataclan-Prozess in Paris: Hauptangeklagter Salah Abdeslam zu lebenslanger Haft verurteilt

132 Menschen starben bei den Anschlägen vom 13. November 2015 in Paris. Im Mammutprozess hat das Schwurgericht nun die Urteile verkündet – die 20 Angeklagten sind schuldig.

Martin Bangemann ist tot: Immer gegen den Wind - ein Nachruf

Er war Minister, FDP-Chef und EU-Kommissar: Doch für Wirbel sorgte Martin Bangemann vor allem, als er einen lukrativen Beraterjob übernahm. Jetzt ist er im Alter von 87 Jahren gestorben.

Supreme-Court-Richter Clarence Thomas: Der Mann hinter Amerikas Rechtsruck

Abtreibung, Waffenrecht, mehr Religion in der Politik: Als Schwert der Christlich-Konservativen ist Clarence Thomas für die Urteile des höchsten US-Gerichts mitverantwortlich. Und er droht, dass dies erst der Anfang ist.

Donald Trump und der Sturm auf das Kapitol: Von Waffen und Ausrastern

Der Untersuchungsausschuss zum Sturm auf das US-Kapitol entscheidet, ob auch Ex-Präsident Trump rechtlich belangt werden kann. Eine ehemalige Mitarbeiterin im Weißen Haus belastet ihn nun schwer.

Blick in den Abgrund: Was hinter Olaf Scholz verbaler Arbeitsverweigerung am Rande des G7-Gipfels stecken könnte

»Ja« – mehr kam erst mal nicht auf die Frage einer Journalistin an den Bundeskanzler. Was hinter Olaf Scholz’ verbaler Arbeitsverweigerung am Rande des G7-Gipfels stecken könnte.

Krieg gegen die Ukraine und Welternährung: Das Brot wird teurer, der Hunger wächst

Seit dem russischen Angriff auf die Ukraine steigen die Nahrungsmittelpreise. Die SPIEGEL-Datenanalyse zeigt: In manchen Staaten liegt die Teuerung bei bis zu 364 Prozent. Die Folgen sind katastrophal.

Krankenkassenbeiträge steigen: Das müssen Versicherte wissen

Gesetzliche Krankenkassen sollen teurer werden, sagt Gesundheitsminister Lauterbach. Aber wie viel machen 0,3 Prozentpunkte beim Zusatzbeitrag aus? Und wie kann man doch noch sparen? Der Überblick.

Eva Menasse über Documenta-Skandal und Antisemitismus in Deutschland: Meint ihr das wirklich ernst?

Was ist gefährlicher: alte antisemitische Karikaturen aus Indonesien oder Antisemiten, die mit Maschinenpistolen in Synagogen eindringen? Über die fatale Lust der Deutschen an Symbolpolitik.

Ukraine-Russland-News am Mittwoch: Ukrainer und Russen tauschen knapp 300 Gefangene aus

Es soll sich um den größten Gefangenenaustausch seit Kriegsbeginn handeln: Je 144 Soldaten und Kämpfer kommen frei. Und: Russland verschärft umstrittenes Gesetz über »ausländische Agenten«. Die News.

Israel: Noch-Premier Naftali Bennett zieht sich aus Politik zurück

Über sein Ausscheiden wird seit Tagen spekuliert, nun hat Israels Premier Naftali Bennett bekannntgegeben, dass er bei Neuwahlen nicht antritt. Seine Regierung hat seit Mitte Mai keine Mehrheit mehr in der Knesset.

Coronavirus: Was Sie beim Selbsttest beachten müssen

Mit dem Ende der kostenlosen Bürgertests werden wieder mehr Kits für zu Hause benutzt. Dabei gibt es ein paar Dinge zu beachten – gerade im Sommer.

R. Kelly zu 30 Jahren Haft verurteilt

Sexuelle Ausbeutung Minderjähriger, Entführung und Bestechung: US-Musiker R. Kelly wurde in allen Anklagepunkten schuldig gesprochen. Er muss für Jahrzehnte ins Gefängnis.

Prinz Charles drängte offenbar auf Gesetzesänderungen zu seinen Gunsten

Queen Elizabeth II. und ihr Sohn erhalten Gesetzentwürfe vorab, um zu prüfen, ob das royale Vermögen beeinträchtigt wird. Eigentlich eine Formalie – doch laut »Guardian« intervenierte Prinz Charles mehrfach.

Ryan Gosling als Ken, Margot Robbie als Barbie – neue Fotos der »Barbie«-Verfilmung

Neue Fotos vom Set zeigen den 41-jährigen Schauspieler Ryan Gosling als Ken. Das gefällt nicht allen. Aber den Fans des Neunziger-Revivals wohl schon.